Intro

  

Aktion

 

Unsere Story

Wir? Das ist vorrangig der papalapapa-Papa Matthias, ein junger Unternehmer aus Süddeutschland, der während der Elternzeit seines Sohnes den Mut hatte, an seine Kreativität zu glauben. Als Ingenieur hat er viele Jahre in den Diensten der Automobilindustrie gestanden. Er ist technikaffin und ein detailverliebter, perfektionistischer Vollblutingenieur. Aber die Geburten seiner Kinder haben in ihm den Wunsch geweckt, seine Kompetenzen selbstbestimmter einzusetzen. Im Sommer 2018 – während vieler, endlos langer (oder kurzer) schlafloser Nächte mit seinem neugeborenen Sohn kam ihm die Idee zu dem Bauchmassagegerät. Einiges an Entwicklungsarbeit, Recherche, Testen und Tüfteln später war aus der Idee ein Prototyp geboren und es war schnell klar, dass wir seine Erfindung auch anderen Eltern an die Hand geben wollen.

Zu papalapapa gehört auch die papalapapa-Mama Karoline, die ihrem Mann nicht nur den Rücken stärkt, sondern das papalapapa-Baby auch mit kreativen Ideen füttert. Auch sie ist Ingenieurin und ihrem Mann somit auch bei Technikfragen eine verlässliche Unterstützung. Das Team funktioniert vor allem durch die gut verteilten Kompetenzen und klarer Aufgabenverteilung.

Zum papalapapa-Team gehören auch die 2 Kids der papalapapa-Eltern. Zwei waschechte Wirbelwinde, die im besten Welt-Entdeckungs-Alter sind und ihre Eltern mit ihren neugierigen Fragen und ausdauernden Produkttests unterstützen.

papaplapapa ist ein Familienunternehmen und eine Herzensangelenheit

papaplapapa ist ein Familienunternehmen und eine Herzensangelenheit

Baby- und Kinderprodukte gibt es viele. Und doch haben wir festgestellt, dass viele Produkte entwickelt wurden, um den Mamas zu gefallen. Wir sind sicher, dass in den meisten Familien auch die Papas eine wichtige Rolle spielen und dies sollte sich unserer Meinung nach auch im im Spielzeug widerspiegeln.

 

Wir legen viel Wert auf die umfassende Entwicklung und Prüfung unserer Produkte.

Wichtig für uns sind der Spaßfaktor und die Handhabbarkeit unserer Spielzeuge, besonders für Kinder. Unsere Produkte sollen gerne genutzt werden und einen festen Platz in eurer Familie haben. Alle unsere Produkte sind in täglicher Nutzung bei unseren eigenen Kindern und den Kindern in unserem Umfeld.

 

Aber klar, für Produkte rund ums Baby und Kind gibt es viele Richtlinien und Normen, die wir selbstverständlich erfüllen. Im Bereich Unternehmen findest du einen Überblick über unsere Philosophien rund um Qualität, Sicherheit und Nachhaltigkeit.

Matthias und papalapapa

papalapapa begann für mich in den schlaflosen Nächten nach der Geburt unseres Sohnes. Er weinte und wir bekamen kein Auge zu. Ziemlich müde massierte ich den Bauch unseres Helden und war verblüfft wie wirkungsvoll dies schien. Allerdings lag ich jetzt nicht kuschelnd neben ihm, sondern saß mit ständig zufallenden Augen vor ihm. Da fing mein Kopf an zu rattern und ich suchte nach einer Lösung, wie ich ihm nahe sein und trotzdem seinen Bauch massieren kann, damit wir beide (und im Idealfall die ganze Familie) schlafen können. Dass ich zunächst keine fertige Lösung fand überraschte mich einerseits. Andererseits keimte in mir schon die Idee, wie diese Lösung aussehen sollte. Wenige Tage später hatte ich schon verschiedene Bauteile und ein Muster aus Styropor vor mir.

Und weiter? Ich war damals in der Elternzeit und überlegte, was alles getan werden musste, um aus dem funktionierenden Prototyp eine Hilfe für alle Eltern werden zu lassen. Für jede Herausforderung fand sich eine Lösung. Und dann stand ich vor der Entscheidung: Zurück in meinen bisherigen Job oder kündigen und neu anfangen? Auf Fragen wie, “Kann das Gerät auch anderen Eltern, so wie uns helfen?” und “Finde ich finanzielle Unterstützung?” fanden sich positive Antworten. Nach dem Motto “Dream in years. Plan in month. Ship in Days.” entschied ich mich für den Weg, auf dem wir heute gehen.

Wie Karoline die Entwicklung erlebte

papalapapa begann für mich irgendwann in der ersten Zeit mit unserem zweiten Kind. Zeitangaben gab es damals nicht, denn unser Sohn war (noch heute fällt es schwer, ihn konkret so zu benennen) ein nächtliches Schreibaby. Tagsüber verzauberte er alle, aber nachts machten wir kaum ein Auge zu. Schlafmangel macht die verrücktesten Dinge mit einem. Und eines nachts, ganz ohne Zeitgefühl, massierte mein Mann wieder und wieder über das kleine Babybäuchlein und plötzlich: unser Sohn schlief lächelnd ein. Wir beide tauschten ungläubige Blicke und obwohl sich Matthias wie ein Superheld fühlte, am liebsten jubelnd hochgesprungen wäre vor Stolz, dass seine Massage den Kleinen so wohltuend beruhigte, rührten wir uns vor Angst, das Baby könnte sofort wieder wach werden, keinen Millimeter und schliefen, mindestens genauso erschöpft, zusammen mit Junior ein. Irgendwann in den folgenden Nächten wurde sie dann geboren, die Idee, dieses Superhelden-Gefühl weiter zu geben. Ein Signal an alle Eltern zu senden, die diese Situation kennen und fürchten: ihr seid nicht alleine, ihr macht alles richtig, wenn ihr es nur macht und es fühlt sich großartig an, wenn es funktioniert. Papalapapa war für mich also zunächst dieses großartige Gefühl.

In Matthias Kopf war es schon deutlich konkreter und nachdem er mich von seinen Ideen überzeugte, überzeugte er Freunde, Investoren und Produzenten. Ich ließ mich auf die ungewisse Reise gerne ein, da ich die Leidenschaft sah, mit der er sich täglich seinem Projekt widmete. Schlussendlich gab ich auch meinen Segen, als er seinen sicheren Job aufgab, um sich unserer Firma voll zu verschreiben – gestärkt durch jeden kleinen alltäglichen Erfolg.

Noch vor der Geburt unseres Sohnes habe ich eine theoretische Ausbildung zur Stoffwindelberaterin gemacht, was mich während meiner Elternzeit zu Familien mit Babys führte, die ich bei dem Vorhaben, mit Stoffwindeln zu wickeln, unterstützen konnte. Dabei kam ich viel mit ihnen ins Gespräch und ich erhielt intime, wertvolle Einblicke in junge Familien und nur allzu oft stellte ich fest: unsere Idee berührt die meisten. Mit Hilfe dieser Familien konnten wir unsere Produkte auch breiter gestreut als nur im Freundes- und Bekanntenkreis ausprobieren. Mit all dem Feedback entwickelten wir unsere Artikel so immer weiter, bis sie nach einigen konstruktiven Schleifen schließlich vollumfänglich überzeugten.

Alles was mir persönlich wichtig war und ist, konnte umgesetzt werden: Die Sicherheit und einfache Handhabung stand bei mir immer an oberster Stelle. Alle Produkte sind so zertifiziert und getestet, dass sie bereits ab Geburt zugelassen sind. Viele nachhaltige Details machen unsere Produkte aus: sie sprechen gezielt nicht „nur Jungs“ oder „nur Mädchen“ an, um innerhalb von Familien viel weitergenutzt werden zu können. Wir verpacken und versenden plastikfrei – da gab es für mich keine Diskussion. Wir arbeiten nur mit geprüften Lieferanten zusammen und bieten auch Produkte „Made in Germany“ an, die in einem Integrationsunternehmen handgefertigt sind. Zu guter Letzt ist es meinem Mann gelungen, mit den Produkten authentisch zu bleiben und nicht der Versuchung zu erliegen, es nur allen Recht machen zu wollen.

Heute ist papalapapa für mich mehr als nur die Summe der Produkte. Ich blicke mit viel Stolz auf den Weg zurück, den wir bereits gegangen sind und ich freue mich, unseren Kunden einen Teil von unserem Superheldengefühl übertragen zu können.

Ein Gerät für Körperkontakt?

Oftmals stehen Geräte in der Kritik, die Zwischenmenschlichkeit abzuschwächen. Wir möchten speziell technikaffinen Personen eine weitere Möglichkeit zur Zwischenmenschlichkeit geben. Genauso wie Hörbücher für Kinder nicht das Vorlesen ersetzen können, kann unser Gerät keine Berührung ersetzen. Durch die Geräte (CD-Spieler, Massagegerät, …) werden weitere Ebenen aufgespannt, die keinen Ersatz sondern einen Zusatz darstellen.

Unser Gerät hilft dir, dein Kind und dich zu beruhigen und zu entspannen. Dadurch kannst du Kräfte tanken und selbstbewusster in die nächste Herausforderung gehen.

Qualität, Sicherheit und Nachhaltigkeit

Die Unternehmen, mit denen wir zusammenarbeiten, sind durchweg zertifizierte und geprüfte Firmen, die uns Einblick in ihre Prozesse und Abläufe gegeben haben. Gemeinsam mit einem unabhängigen Prüfinstitut haben wir uns sowohl von den Unternehmen selbst als natürlich auch von der Qualität der für uns gefertigten Produkte überzeugt.

Schreib uns, wenn wir dir zu unseren Qualitätskontrollen noch Fragen beantworten können: info@papalapapa.de

Der Großteil unserer Arbeit lag und liegt auf der Prüfung und Sicherstellung der Erfüllung aller Normen und Vorschriften für Kinderspielzeug. Unsere Produkte sind selbstverständlich sicher und schadstofffrei.

Das Massagegerät wurde nach den EU Richtlinien 2011/65/EU (RoHS), 2014/35/EU (LVD) und 2014/30/EU (EMCD) entwickelt und geprüft. Zudem wurden auch Prüfungen nach den Normen EN 60335-1, EN 62233:2008, EN 55014-1/-2, EN61000-3-2/-3, EN 50581:2012 und EN IEC 63000:2018 durchgeführt und bestanden.

Alle Produkte aus Plüsch erfüllen die EU Richtlinie 2009/48/EC (Toy Safty Directive) und wurden nach den Normen EN 71-1, EN 71-2 und EN 71-3 für Spielzeug für Kinder ab der Geburt geprüft.

Alle Produkte wurden nach den aktuellen REACH -Richtlinien (Schadstoffe) getestet und sind frei von Schadstoffen.

Wir legen großen Wert auf nachhaltige Produkte, die nicht nur einen Zweck erfüllen, sondern lange Einsatzzeiträume haben. Alle unsere Produkte sind so designt, dass sie über viele Jahre zum Begleiter für dich und deine Kinder werden können. Dennoch, jede Kindheit geht einmal vorüber und somit kommt wahrscheinlich früher oder später der Zeitpunkt für dich, dich von deinen papalapapa -Produkten zu trennen: verschenke oder verkaufe unsere Produkte gerne an das nächste Papa-Kind-Gespann in deinem Umfeld, das macht beide Seiten glücklich und hilft, weniger wegzuschmeißen. Wir unterstützen dich gerne beim Verkauf oder Tausch unserer Produkte in unserer Facebook-Gruppe „Superdads @ Papalapapa“.

Die Verpackung unserer Geräte ist kunststofffrei.

Zu Gunsten der Umwelt verzichten wir auf unnötiges Verpackungsmaterial und sparen somit Transportgewicht, Ressourcen und Müllaufkommen.

Unser Massagegerät wird ohne einen zusätzlichen USB-Ladestecker geliefert, weil wir wissen, dass dieser in der heutigen Zeit in jedem Haushalt vorhanden ist. Wir reduzieren damit Elektroschrott und das Transportgewicht unserer Produkte, was immer ein Gewinn für die Umwelt ist. Solltest du dennoch einen Ladestecker benötigen, kontaktiere uns, wir finden gerne gemeinsam mit dir eine Lösung.

Die Kirschkernfüllung unserer Wärmekissen besteht aus hochwertigen, ohne Chemie getrockneten Kirschkernen. Die Wärmekissen werden in einem Integrationsunternehmen in Deutschland handgefertigt.

Du hast Ideen, wie wir noch besser werden können? Nimm gerne unter info@papalapapa.de Kontakt mit uns auf und lass uns mit deiner Hilfe noch besser werden.


Kundenbwertungen

papalapapa

Kundenmeinungen

Chantal über Käufersiegel 02.01.2021

Shopauskunft
Bewertung ohne Kommentar

Daniel über Käufersiegel 02.01.2021

Shopauskunft
Bewertung ohne Kommentar

Nico über Käufersiegel 02.01.2021

Shopauskunft
Bewertung ohne Kommentar

Lisa Rainbow mit Tobias Jahke 13.12.2019

Facebook
Unser kleiner Leon durfte das Bauchmassagegerät für einen TV-Beitrag testen. Vielen Dank dafür! Wir sind überzeugt von dem Gerät. Es hilft Leon zu beruhigen und er entspannt sich. Er hat außerdem eine große Freude mit der Handpuppe.

Jan-Gerhard Vöcking 01.01.2021

Facebook
Unser kleiner Mann hat von Uropas Weihnachtsgeld einen Papalapapa bekommen. Die Bauchmassage entspannt unseren Zwerg immer sehr und auch der lustige Feuerwehrmann auf seinem Bauch ist sehr interessant. Bislang sind wir gut zufrieden und würden es weiter empfehlen. 👍🏼

Sarah Becker 02.07.2020

Facebook
Wir können das Massagegerät nur empfehlen. Super schnelle Lieferung und unser Sohn genießt jede Massage.

Uwe über Käufersiegel 20.12.2020

Shopauskunft
Bewertung ohne Kommentar

Vincent über Käufersiegel 19.12.2019

Shopauskunft
Sehr schöner Shop und tolle Produkte. Super in der Abwicklung und im Kundenservice.

Bewerter über Käufersiegel 13.12.2019

Shopauskunft
Tolles Produkt! Bedienung erklärt sich fast von alleine - auch dank des einfachen Designs. Meinem Kind gefällt die Massage gut und es erfüllt seinen Zweck! Die Puppe ist zuckersüß, die gefiel selbst meinem 7 Jährigen sofort. Ich würde das Produkt aufjedenfall weiterempfehlen!

Bewerter über Käufersiegel 13.12.2019

Shopauskunft
Top Qualität und geholfen hat es auch !!!
Mehr